Welt : Glamourös, amourös

-

Minnie Driver wurde am 31. Januar 1970 als Tochter eines wohlhabenden Finanzmaklers in London geboren. Eigentlich heißt sie Amelia mit Vornamen – ihre jüngere Schwester Kate konnte den jedoch nicht aussprechen und nannte sie „Minnie“. Driver wuchs in Barbados auf, ging jedoch später in Paris und Grenoble zur Schule. Als Schauspielerin reüssierte sie zunächst Anfang der neunziger Jahre im britischen Fernsehen, international bekannt wurde sie mit ihrem ersten Filmauftritt in „Circle Of Friends“ (1995). Nach ihrem HollywoodDurchbruch mit „Good Will Hunting“ hat Driver nicht nur als Schauspielerin, sondern immer wieder auch mit privaten Verwicklungen Schlagzeilen gemacht. Gleich ihr erster Oscar-Auftritt 1998 geriet wortwörtlich zu einer Enthüllung – Drivers Kleid kam vor laufenden Kameras bedrohlich ins Rutschen. Seither beschränken sich die Boulevardnachrichten um Drivers Person jedoch eher auf amouröse Geschichten: Ihr wurden Affären mit Matt Damon, John Cusack und Harrison Ford nachgesagt.agr

0 Kommentare

Neuester Kommentar