Welt : Goldfische im Festkleid

Der Auftritt der nächsten Generation

Foto: AFP

Franziska van Almsicks

wilde Zeiten scheinen vorbei. Fast ein wenig schade; drei Reihen Perlen könnte sie auch in dreißig Jahren noch tragen. Aber im Etuikleid machte Charlenes Schwimmbeckenfreundin eine gute Figur. Für die vorgeschriebene Kopfbedeckung hatte Franzi genau den Neigungswinkel für den richtigen Schuss Schrägheit gewählt. Das Ganze in Bundesbeige, Ton in Ton mit Bettina Wulff, doch entschieden rasanter.

Victoria, William und Albert sind unter der Haube, die ersten Eheskandale noch fern. Doch es gibt Hoffung für die Yellow Press: Madeleine und Carl Philip von Schweden, die Geschwister von Prinzessin Victoria sind beide noch zu haben und wissen sich in Szene zu setzen. Die blütenweiße Uniform, geradezu Massenware beim Fest, stand dem jungen Schweden deutlich am besten. Madeleines elfenbeinfarbenes Seidenkleid mit gerafftem Rundausschnitt und Ärmeln nicht pompös, sondern einfach eine gelungene Antwort auf den Sommer. Zum eher braven Dekolletee gab’s als Hingucker einen funkelnd besetzten Gürtel, Blume und Feder im Haar. Eine der attraktivsten Erscheinungen des Tages.

Auch diese junge Dame dürfte noch von sich reden machen: Die Tochter von Prinzessin Caroline aus ihrer zweiten Ehe mit dem tödlich verunglückten Stefano Casiraghi, Charlotte. Ihr Korsagenkleid war zwar nicht eben einfallsreich, doch die schwarze Schleife, die unter den rosa Volants angebracht war, und der kurze Schleier gaben wenigstens Rätsel auf. Charlotte scheint für sich die Rolle der geheimnisvollen Schönen ausgesucht zu haben.ade/uls Fotos: AFP/dpa(2)

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben