Hanau : Unbekannter überfällt Tankstelle mit Kieselstein

Nicht ganz durchdacht: Ein Mann begeht einen Überfall mit einem Kieselstein als Waffe. Als der Angestellte der Tankstelle in Hanau sich am Mittwochabend weigert, das Geld herauszugeben, wirft der Täter den Stein - und verfehlt sein Ziel.

Hanau Mit einem Kieselstein bewaffnet hat am Mittwochabend ein unbekannter Mann in Hanau versucht, eine Tankstelle zu überfallen. Wie die Polizei in Offenbach mitteilte, betrat er den Raum und verlangte von dem 39 Jahre alten Kassierer die Herausgabe des Geldes.

Als dieser sich unbeeindruckt zeigte, warf der Räuber den Stein nach dem Angestellten - verfehlte ihn aber. Der 39-Jährige zeigte sich hingegen als der bessere Werfer: Er hob den Kiesel auf und schleuderte zurück. Er traf und der verhinderte Räuber flüchtete. (jg/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben