Welt : Hand in Hand

-

Die Anwälte der Opfer und deren Angehörigen wurden nicht müde, hinter Dutroux ein Netz organisierter Kriminalität von Pädophilen zu unterstellen, die vom Staat nicht verfolgt oder gar unterstützt worden seien. Laetitias Anwalt Jan Fermon warf Dutroux vor, Handlanger für einen KinderprostitutionsRing gewesen zu sein. Das Gericht konnte keinen Beleg für eine Verschwörung finden.

TÄTERANWALT

Auch die Verteidigung von Dutroux vertrat eine solche populäre Verschwörungstheorie, aber mit dem Ziel, Dutroux zu entlasten.

STAATSANWALT

Staatsanwalt Michel Bourlet hatte in seinem Plädoyer die Geschworenen aufgefordert, Dutroux und seine Mitangeklagten in rund 250 Punkten schuldig zu sprechen. Dutroux droht lebenslange Haft. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar