Welt : Harte Treuetests für schwache Ehemänner

ALIX MARIE LANDGREBE

Immer mehr Firmen legen sie im Auftrag eifersüchtiger Frauen mit jungen Lockvögeln aufs KreuzVON ALIX MARIE LANDGREBEEine Ehefrau wird mißtrauisch und eifersüchtig: Warum geht ihr Mann in der letzten Zeit so häufig zu Geschäftsessen, kommt erst spätabends nach Hause? Warum macht er angeblich ständig Überstunden, ist aber im Büro gar nicht zu erreichen? Sie beginnt sich zu fragen, was ihr Mann wohl tatsächlich die ganze Zeit über macht.Ist er ihr überhaupt noch treu? Eine andere Ehefrau will ganz genau wissen, ob ihr eine glückliche Zukunft mit ihrem Ehepartner bevorsteht.Wen solche Fragen und Verzweiflung plagen, kann inzwischen auch auf fremde Hilfe setzen.In den USA und in Großbritannien helfen inzwischen zahlreiche Firmen von Eifersucht gebeutelten Ehefrauen, die Standhaftigkeit ihrer Männer zu testen. Allerdings nicht indem ein Privatdetektiv auf den Ehemann angesetzt wird.Die Treue-Agenturen haben sich einen viel listigeren Weg ausgedacht, um die Aufrichtigkeit der Verdächtigen zu ermitteln.Die Kundin beschreibt, was für eine junge Frau ihrem Ehemann besonders gefallen könnte und die Betreiber der Agentur suchen den passenden Lockvogel aus.Dieser begegnet seinem Opfer zufällig in der Sauna oder in seiner Stammkneipe.Manchmal gelingt es der Beauftragten vielleicht sogar, den Ehemann auf der Straße anzusprechen. Auch in Berlin gibt es jetzt eine "Treuetest-Agentur" (Telefon: 402 61 40).Schnell können die Ehefrauen sich dann ein Bild von ihrem Mann machen, wenn die Köder später berichten.Wie oft müssen die Kundinnen Enttäuschungen erleben, wenn der Ehemannn leugnet, verheiratet zu sein, oder leichtfertig ein Rendezvous mit der Unbekannten eingeht.In Amerika bieten die Treuetestfirmen stichhaltiges Beweismaterial, indem sie die Begegnungen der Beschatteten mit ihren angeblichen Wunschfrauen auf Videokameras aufzeichnen.Ob eine Frau ihren Mann schon nach einem bloß verabredeten Rendezvous für untreu hält, wird sie wohl selbst entscheiden müssen.Aufschluß darüber, ob er schon eine Freundin hatte, kann die Agentur ihr sowieso nicht gewährleisten.Und warum sollte er sich noch ködern kassen, wenn er schon in anderen Händen ist? In Berlin wollen die Betreiber der "Treuetest-Agentur" der Presse allerdings keine Auskunft über ihre Arbeit geben.Erst seit ein paar Wochen böten sie ihre Dienste an und es sei noch nicht abzusehen, ob das Unternehmen Erfolg verspricht, sagte einer der beiden Betreiber auf telefonische Nachfrage.Eine nähere Begründung, warum sie der Presse keine Auskunft geben und ihre Namen nicht nennen wollen, geben sie nicht. Vielleicht deshalb, weil es gegen diese Art von Dienstleistungen ethische Vorbehalte gibt.Eine Treuetestagentur ist keine sinnvolle Hilfe für Frauen, die ein schwieriges Problem haben, aber ihre Ehe aufrecht erhalten wollen.Sie möchten ihren Mann bestimmt nicht austricksen.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben