Welt : Hautpflege: Beipackzettel: Was wirkt wie

Vitamine A: Als stabileres Vitamin-A-palmitat gegen trockene Haut. Abgebaut zur Vitamin-A-Säure glättet und verdickt es die Hornschicht. Denn das Hautschutzvitamin durchdringt die Hornschicht und kurbelt die Zellteilung der Oberhaut an.

Vitamin C: Hellt in kosmetischen Mitteln Altersflecken auf. Als Radikalfänger in den wässrigen Anteilen einer Creme fängt es gemeinsam mit dem Vitamin E die unter Lichteinwirkung entstehenden reaktiven Sauerstoffe ab. So wird verhindert, dass in der Creme schädliche Verbindungen entstehen. Als Faltenschutz sollte man den Radikalfänger besser essen, denn die Hornschicht kann er nicht überwinden.

Vitamin E: Schützt die Zellen vor dem Stress durch Radikale. Radikale enstehen durch UV-Strahlung aber auch bei vielen anderen Prozessen in der Zelle. Indem Vitamin E sie unschädlich macht, beugt es der Zerstörung oder Veränderung von Bindegewebsfasern vor, der Entstehung von Altersflecken und von Krebsvorstufen.

Fruchtsäuren: Sie schälen die Haut glatt. Besonders die alte Haut verhornt ungleichmäßig, so dass Wein-, Zitronen- oder Apfelsäuren "Fältchenglättungen" erzielt werden. Sie ist aber nicht von Dauer. Da die Behandlung die Hornschicht verdünnt, wird die Haut vorrübergehend lichtempfindlich. Fruchtsäuren reizen die Haut. Um sie zu mildern, puffert man ihre Säuren, aber auch ihre Wirkung ab.

Proteinhydrolysate oder Eiweiße: Sind entweder pflanzlicher oder tierischer Abkunft. Das bekannteste, das Kollagen, wird immer noch häufig aus Rindern gewonnen. Eine BSE-Gefahr durch Kosmetik gilt aber nach bisherigen Erkennnissen als ausgeschlossen. Tierische Rohstoffe müssen vor ihrem Einsatz in Körperpflegemitteln geprüft werden: auf die Herkunft der Tiere, auf die Art der Rohstoffe, auf das Behandlungsverfahren und den vorgesehenen Einsatz.

Liposomen oder Nanoparts: Kugelförmige Transporthüllen. Ihre Ladung kann Sauerstoff, Vitamin E, Hyaluronsäure, aber auch schlicht Wasser oder Öl enthalten. Da sie die Wirkstoffe langsamer freisetzen, entsteht ein Depoteffekt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben