Welt : Hörtest: Filmmusik: Berlin Babylon

BD

Finsteren Blickes schritt Blixa Bargeld die Nemesis der Industriegesellschafte ab. Was er sah am Potsdamer Platz, nötigte dem notorischen Kryptiker Worte von unvermuteter Dirketheit ab: "Alles nur künftige Ruinen, Material für die nächste Schicht." Die düstere Prophezeihung war auf "Silence Is Sexy" unter dem Titel "Die Befindlichkeit des Landes" schon einmal erschienen, bevor die Einstürzenden Neubauten sie für Hubert Siegerts Dokumentation "Berlin Babylon" erneut als Leitmotiv aufgriffen. In dem Film ist Berlin eine Zivilisationsmetapher. Doch der Soundtrack funktioniert auch ohne die Bilder von der Baustelle, die er mit elegischen Klangfarben unterlegt. Gewöhnungsbedürftig nur, Beethovens Symphonie Nr. 3 im Stahlsound der Neubauten zu hören.

0 Kommentare

Neuester Kommentar