Hollywood : Scarlett Johansson heiratet in Kanada

Vor einer Weile bekundete sie noch, Treue sei anstrengend. Nun hat Scarlett Johansson ihren Schauspielerkollegen Ryan Reynolds geheiratet. Die Zeremonie fand im engen Familienkreis in einem abgelegenen Hotel in Kanada statt.

Scarlett 1
Die Ja-Sagerin: Scarlett Johansson hat den Ex von Alanis Morissette geheiratet. -Foto: AFP

Die 23-Jährige, deren nächster Film "Vicky Cristina Barcelona" von Woody Allen am 4. Dezember in Deutschland anläuft, hatte im Mai ihre Verlobung mit dem Kanadier Reynolds (31) bekanntgegeben. Bei einer Modegala in New York führte sie damals stolz einen neuen großen Diamantring an der linken Hand vor - geschätzter Wert: 30 000 Dollar.

Das Paar war im Frühjahr 2007 erstmals gemeinsam in der Öffentlichkeit gesehen worden. Wenige Monate davor hatte Reynolds seine Verlobung mit der Rocksängerin Alanis Morissette gelöst. Reynolds drehte unlängst mit Sandra Bullock die romantische Komödie "The Proposal" - zu deutsch: der Heiratsantrag.

Vor kurzem hatte Scarlett Johansson noch in einem Interview gesagt, sie halte Treue für anstrengend, gerade wenn sie am Filmset sei. „Du verbringst viel Zeit zusammen, bist isoliert vom Rest der Welt. Das sind Umstände, die so etwas fördern. Das kann gefährlich werden, wenn du es zulässt." (rik/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben