Illegale Führerscheine : Anklage gegen Fahrlehrer und TÜV-Mitarbeiter

Mehr als 50 Fußballprofis der Bundesliga haben sie illegal mit gefälschten Führerscheinen versorgt. Die meisten von ihnen mussten dafür weder Theorie noch Fahrpraxis beherrschen. Nun ist gegen einen Fahrlehrer und einen Mitarbeiter des TÜV Anklage erhoben worden.

Braunschweig/NortheimIn der Bestechungsaffäre um illegale Führerscheine für Fußballprofis hat die Staatsanwaltschaft Braunschweig gegen drei Männer Anklage erhoben. Einem 56 Jahre alten Fahrlehrer aus dem Kreis Northeim würden Bestechung und Urkundenfälschung in 25 Fällen zur Last gelegt, sagte am Dienstag ein Behördensprecher. Ein 42-jähriger Regionalleiter des TÜV-Nord sowie ein Optiker würden wegen Bestechlichkeit angeklagt.

Ob ein Strafprozess eröffnet wird, muss nun die Wirtschaftsstrafkammer des Landgerichts Göttingen entscheiden. Die Beschuldigten haben den Ermittlungen zufolge bis 2006 mehr als 50 überwiegend aus Südamerika stammenden Fußballern aus der 1. und 2. Bundesliga für Geldzahlungen und ohne ordnungsgemäße Prüfungen zu einem deutschen Führerschein verholfen.

Fußballprofis: Keine Beihilfe zur Bestechung

Der Fahrlehrer hat laut Anklage dem Mitarbeiter des TÜV jeweils 500 Euro für die Ausstellung von Prüfbescheinigungen gezahlt. Dabei hätten die Fußballspieler jedoch entweder überhaupt keine oder keine ordnungsgemäßen theoretischen und praktischen Fahrprüfungen abgelegt. Der Optiker habe jeweils 100 Euro für die Bescheinigung von niemals absolvierten Sehtests erhalten. Außerdem soll der Fahrlehrer in Anträgen Unterschriften der Prüflinge gefälscht und diese den Behörden vorgelegt haben.

Die Ermittlungsverfahren gegen zwei zunächst ebenfalls beschuldigte TÜV-Mitarbeiter stellte die Staatsanwaltschaft ein. Ein hinreichender Tatverdacht der Bestechlichkeit habe sich in diesen Fällen nicht begründen lassen. Gegen die Fußballprofis selbst gebe es bislang ebenfalls keinen Anfangsverdacht der Beihilfe zur Bestechung. (nal/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben