Indien : 16 Fußgänger von Zug überrollt

Regelrecht "niedergemäht" habe der Zug im westindischen Bundesstaat Gujaret die Unglücksopfer. Diese wollten gerade eine Eisenbahnbrücke überqueren.

Neu Delhi Beim Überqueren einer Eisenbahnbrücke im westindischen Bundesstaat Gujarat sind mindestens 16 Menschen von einem Zug erfasst und getötet worden. Die Opfer, darunter drei Kinder, seien auf den Gleisen gelaufen und vermutlich von einem Expresszug "niedergemäht" worden, sagte ein Offizier der Bahnpolizei.

16 Leichen seien geborgen worden. In einem nahen Tümpel, über den die Brücke führt, könnten aber noch weitere Tote liegen. Die Opfer des Unfalls, zu dem es in der Nacht zu Donnerstag kam, sind Gastarbeiter aus anderen Landesteilen Indiens und deren Angehörige. (mpr/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben