Indien : Drahtzieher des Anschlags auf Parlament wird gehängt

In Indien ist der Drahtzieher eines Anschlags auf das Parlament zum Tode durch den Strang verurteilt worden. Ein Gericht in Neu Delhi setzte den 20. Oktober als Termin für die Hinrichtung von Mohammed Afzal fest.

Neu Delhi - Im August hatte das Oberste Gericht das Todesurteil bestätigt. Dem aus Kaschmir stammenden Afzal steht noch die Möglichkeit offen, ein Gnadengesuch an den Staatspräsidenten zu richten.

Bei dem Angriff im Dezember 2001 waren 14 Menschen getötet wurden. Die indischen Behörden hatten die fünf Angreifer als militante Islamisten aus Pakistan identifiziert. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben