• Internationale Raumstation: Kurskorrektur - ISS umrundet die Erde in 353 Kilometern Höhe

Internationale Raumstation : Kurskorrektur - ISS umrundet die Erde in 353 Kilometern Höhe

Die Vorbereitungen für den Start der Mission der "Sojus TMA-13" laufen auf Hochtouren. Mit zwei Tagen Verspätung wurde nun der Kurs der Internationalen Raumstation für ein Andockmanöver mit der russischen Raumfähre korrigiert.

ISS
Raumstation ISS. -Foto: dpa

Koroljow Die Flugbahn der Internationalen Raumstation ISS ist am Samstag um 1,2 Kilometer angehoben worden. Damit umkreise die ISS die Erde nunmehr in einer mittleren Höhe von rund 353 Kilometern, teilte das russische Flugleitzentrum in Koroljow bei Moskau mit. Die Bahnkorrektur sei erfolgt, um optimale Kopplungsbedingungen für das russische Raumschiff "Sojus TMA-13" zu schaffen. Die Sojus startet am 12. Oktober mit drei Mann Besatzung vom Kosmodrom Baikonur in Kasachstan zur ISS.

Das Bahnmanöver fand mit Hilfe der Triebwerke des russischen automatischen Frachtraumschiffes "Progress M-65" statt. Diese wurden um 12:06 Uhr Mitteleuropäische Zeit für exakt 282 Sekunden gezündet. Dadurch wurde die Station beschleunigt, so dass sie jetzt in größerer Höhe um die Erde fliegt. Die Bahnkorrektur sollte eigentlich bereits am Donnerstag stattfinden, wurde aber verlegt, weil die Gefahr des Zusammenstoßes der ISS mit Weltraummüll bestanden hat. (ml/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben