Irak : Spektakulärer Bankraub in Bagdad: Viertelmilliarde Dollar Beute

Mit einer Beute von 282 Millionen US-Dollar (205 Millionen Euro) haben sich in der irakischen Hauptstadt Bagdad drei Wächter einer Privatbank abgesetzt.

BagdadMit einer Beute von 282 Millionen US-Dollar (205 Millionen Euro) haben sich in der irakischen Hauptstadt Bagdad drei Wächter einer Privatbank abgesetzt. Die Nachrichtenagentur Aswat al-Irak berichtete unter Berufung auf das Innenministerium, die drei Männer hätten das Geld am Mittwoch aus der Dar-al-Salam-Bank entwendet.

Anschließend konnten sie nach Angaben der Agentur fliehen. Die Bank liegt an einer belebten Geschäftsstraße im Zentrum von Bagdad. Über mögliche Hintermänner des Coups oder die näheren Umstände wurde zunächst nichts bekannt. (mit dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben