Welt : Junge beim "Filmstunt" zu Tode gestürzt

Beim Nachspielen eines gefährlichen Filmstunts ist ein zehnjähriger Junge in Malaysia aus dem sechsten Stockwerk seines Wohnhauses gestürzt und dabei zu Tode gekommen. Der Junge hatte zuvor versucht, von einem Fenster seines Hauses aus auf einen ein Meter weit entfernten Balkon zu springen.

Dabei sei er jedoch abgestürzt, berichtete die malaysische Tageszeitung "Sun" am Montag. Wie ein Nachbar berichtete, hatte sich der Junge offenbar vorher schon häufiger von Actionfilmen zu ähnlichen "Stunt-Einlagen" inspirieren lassen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar