Welt : Kleiner Abstecher im Taxi nach Berlin

-

Berlin Viele der Reisenden auf der „Queen Mary 2“ nutzten die Gelegenheit, um sich von Hamburg aus in Deutschland umzusehen. Rund 700 Passagiere, hauptsächlich Amerikaner, sind sogar für einen Tag nach Berlin gefahren. Andere fuhren nach Lübeck oder in andere Städte ihrer Wahl.

Die Passagiere, die nach Berlin fuhren, wurden in Bussen in die Hauptstadt gebracht. Andere, so sagte eine Sprecherin der Cunard Line, fuhren mit dem Taxi von Hamburg nach Berlin. Obwohl es mit der Bahn schneller geht – das dauert etwa zweieinhalb Stunden –, hatten viele Amerikaner offenbar keine Lust, erst zum Bahnhof zu fahren. Sie stiegen gleich ins Taxi. Eine Sprecherin des Hamburger Taxifahrerverbands sagte, dass in so einem Fall der Preis Verhandlungssache sei. Was kostet am Ende eine Taxifahrt Hamburg – Berlin und zurück? „Mehr als 500 Euro auf keinen Fall“, sagte die Sprecherin. Der Fahrer wartet in so einem Fall, bis die Gäste sich Berlin angeschaut haben, und bringt sie abends wieder zurück. Die notwendigen Taxifahrten innerhalb Berlins überlässt er besser den ortskundigen Kollegen.

Auf ein paar Euro mehr oder weniger in der Reisekasse dürfte es für die meisten Touristen auf der „QM2“ ohnehin nicht ankommen. Wer sich die 210-Quadratmeter-Suite mit persönlichem Butler an Bord gönnt, musste für die aktuelle Tour pro Person 40560 Euro bezahlen. Tsp/ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar