Klinik in Osnabrück : Panik auf dem OP-Tisch – Patient dreht durch

Aus Angst vor einer bevorstehenden Operation hat ein Patient in Osnabrück im OP-Raum einer Klinik einen Pfleger niedergeschlagen und anschließend zwei Krankenschwestern mit einem Messer bedroht.

OsnabrückDer 25-jährige Mann sollte am Montag operiert werden und wurde über den Eingriff belehrt. Auf dem OP-Tisch des Krankenhauses bekam der Patient Panik, sprang auf und schlug den Pfleger mit einem Faustschlag zu Boden. Nachdem der Patient sich angekleidet hatte, bewaffnete er sich mit einem Stock und einem Messer.

Auf der Flucht aus dem Krankenhaus schlug er eine Scheibe ein und beschädigte Krankenhausinventar. Zwei Krankenschwestern bedrohte er mit dem Messer. Sie konnten flüchten. Der Mann wurde von der Polizei festgenommen. (mit dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben