Kriminalität : Banküberfall nahe Bonn - Täter ohne Geiseln geflohen

In Ruppichteroth bei Bonn kam es am frühen Morgen zu einem Banküberfall. Der Täter entwischte der Polizei nur knapp. Geiseln hat er nicht mit auf die Flucht genommen.

KölnEin unbekannter Täter hat am Mittwoch bei Bonn eine Bank überfallen und vorübergehend mehrere Angestellte in seine Gewalt gebracht. Die Polizei stürmte die Bank in Ruppichteroth am Vormittag und stieß auf mehrere verängstigte, aber "körperlich unversehrte" Angestellte, teilte eine Sprecherin mit. Der Täter sei vor dem Zugriff der Polizei bereits geflohen und habe keine Geisel genommen. Die Angestellten müssten nun "sehr behutsam" befragt werden, sagte die Polizeisprecherin. Details seien noch unklar, auch ob der Täter Geld erbeutete.

Der Filialleiter hatte am frühen Morgen einen in der Bank ausgelösten Überfallalarm gemeldet. Daraufhin sperrte die Polizei großräumig ab. Die Bank war zum Tatzeitpunkt noch nicht für Kunden geöffnet. Auch der Filialleiter hatte sich selbst nicht in dem Geldinstitut aufgehalten, sondern war noch zu Hause. (yr/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben