Kriminalität : FBI befreit Kinder aus Zwangsprostitution

Die US-Bundespolizei FBI hat bei mehreren Razzien im gesamten Land mehrere Kinderprostitutionsringe ausgehoben und rund 570 Verdächtige festgenommen.

WashingtonBei einem drei Tage andauernden Einsatz in der vergangenen Woche konnte das FBI 48 Kinder befreien, die zur Prostitution gezwungen worden waren, teilten die Behörden am Montag mit. In 29 Städten in den gesamten USA wurden 571 Verdächtige festgenommen.

Das FBI kämpft gemeinsam mit lokalen Polizeibehörden seit 2003 gegen Kinderprostitution. Seitdem wurden laut der Bundespolizei 670 Kinder aus der Zwangsprostitution befreit. FBI-Chef Robert Mueller kündigte an, die Anstrengungen fortzusetzen: "Wir können den Kindern vielleicht ihre Unschuld nicht zurückgeben, aber wir können sie aus diesem Kreislauf des Missbrauchs und der Gewalt befreien." (nibo/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben