Kriminalität : Rätselhafter Fisch-Mord in Essen

Ein rätselhafter Fisch-Mord hält die Kriminalpolizei in Essen in Atem: Nach Polizeiangaben brachen Unbekannte in die Wohnung eines Ehepaares ein, ohne etwas zu stehlen. Stattdessen massakrierten sie zwei Piranhas.

Essen - Als das Paar am vergangenen Freitagabend heimgekehrte, fand es die Wohnungstür aufgebrochen vor, es fehlte aber nichts. Am Türrahmen der Küchentür steckten jedoch die mit einem Küchenmesser aufgespießten Überreste eines geköpften Fisches.

Der Kopf des Piranhas und ein zweiter geköpfter Artgenosse hätten vor dem Aquarium im Wohnzimmer gelegen, schilderte ein Polizeisprecher. Dem Besitzer, einem passionierten Angler, zufolge seien die Tiere "schon mindestens sieben Stunden tot" gewesen, hieß es im Polizeibericht. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben