Welt : Leistung – aber mit Spaß

Eine Umfrage zeigt, was Jugendlichen in Deutschland wichtig ist

NAME

Hamburg (dpa). Leistungsbereitschaft und Verantwortung sind offenbar keine altmodischen Tugenden, sondern stehen bei deutschen Jugendlichen hoch im Kurs. 80 Prozent halten Leistung und 63 Prozent Verantwortung für angesagt, ergab eine repräsentative Befragung des Allensbach-Instituts von 1081 Jugendlichen zwischen 14 und 18 Jahren im Auftrag der Wolfsburger Autostadt. Für 79 Prozent ist zudem der Begriff Karriere positiv besetzt.

Bei allem darf aber gute Laune nicht fehlen. 98 Prozent der Befragten bezeichnen in der am Dienstag in Hamburg vorgestellten Studie Spaß als wichtig. Freiheit (76 Prozent), Erfolg im Beruf (73 Prozent) und Ehrlichkeit (69 Prozent) sind danach die drei erstrebenswertesten Lebensziele. Auch Familie und die Rolle der Eltern scheinen bei der Jugend hoch im Kurs zu stehen. Die Familie ist für 40 Prozent das Wichtigste im eigenen Leben. Auf Platz zwei und drei liegen mit deutlichem Abstand (18 Prozent) Glück und Freunde. 82 Prozent der Befragten geben an, ihre Eltern mit Respekt zu behandeln, drei Viertel helfen im Haushalt. Immerhin mehr als zwei Drittel wollen ihre Eltern im Alter oder bei Krankheit pflegen. 67 Prozent halten sich an die Spielregeln daheim.

Drängendes politisches Thema bei der Jugend ist der Studie zufolge die Bildung. 33 Prozent gaben an, sich in der Vergangenheit intensiv mit den Themen Schulen und Pisa-Studie beschäftigt zu haben. Ausländerfeindlichkeit beschäftigt ein Viertel der Jugendlichen, die Bundespolitik 12 Prozent. Die Abholzung der Regenwälder (9 Prozent) oder die Probleme der Globalisierung (7 Prozent) interessieren nicht einmal jeden Zehnten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben