Welt : Leute: Backstreet Boy auf Entziehung

mih

Backstreet Boy A.J. McLean muss wegen Alkoholsucht und schwerer Depressionen eine Entziehungskur machen. Wie die Gruppe am Montag im Musiksender MTV bekannt gab, müssen die restlichen Konzerte ihrer Tournee in den USA und Kanada deshalb verschoben werden. McLeans Therapie werde 30 Tage dauern, sagten die Band-Mitglieder vor einem völlig überraschten Live-Publikum. Die bisherigen Pop-Musterknaben müssen sich wohl jetzt neuen Herausforderungen stellen: Wie ihr Manager und Produzent Johnny Wright immer predigte, bestehen im Boysgroup-Geschäft harte Regeln. Das Image muss sauber bleiben und wer sich zu Drogen bekennt, fliegt normalerweise raus. So ist es auch Brian von East 17 ergangen. Es gehört ebenfalls zum Image, dass die Backstreet-Jungs die Sehnsüchte ihrer Fans verkörpern sollen: A.J. McLean ist der Latin Lover, Howie D der Sensible, Richardson der Komiker, Kevin der Erwachsene und Nick Carter das Nesthäkchen und oberdrein noch eine Jungfrau. Alle haben Waschbrettbäuche, nette Gesichter und ein gepflegtes Aussehen. Schliesslich sollen die Jungs für Werte stehen, die unsere Gesellschaft vertritt. Sogar die Eltern sollen sagen können: "Mit jedem von denen kann ich meine Tochter ausgehen lassen". So eine Vorbildfunktion ist wichtig für die Plattenindustrie, für die weiblichen Fans und für deren Eltern. Die Backstreet-Boys gehören seit Mitte der 90-er Jahre zu den erfolgreichsten Boyband Pop-Gruppen. Ihr neues Album "Black and Blue", hat sich mehr als acht Millionen Mal verkauft. "Wir wollen ehrlich zu unseren Fans sein. McLean habe schwere Alkoholprobleme", so Bandmitglied Richardson. McLean habe angeblich sehr unter dem kürzlichen Tod seiner Großmutter gelitten. Deswegen sei er oft tief getrübt gewesen. Befürchtungen, die Backstreet-Boys würden nun auseinander brechen, wies Bandmitglied Carter zurück. Zuversichtlich ist er auch darüber, ihre Tournee im August wieder aufnehmen zu können. Vielleicht wird hier beim Saubermann-Image eine Ausnahme gemacht. Denn der Markt weiss, was Mädchenherzen wünschen. Und die fliegen weiterhin den Jungs aus Florida zu.

0 Kommentare

Neuester Kommentar