Welt : Leute: Klatsch und Tratsch

dpa(3)/ddp

Katja Riemann (37), findet es wunderbar, sinnlich zu sein. Sie habe mit den Jahren "ein anderes, offenes Bewusstsein" zur Erotik entwickelt. "Man traut sich mehr, ist mutiger. Unsicherheit und Ängste verschwinden, weil man mehr Lebenserfahrung hat", sagte die erfolgreiche Schauspielerin der Programmzeitschrift "TV Movie". "Ich bin ein enthusiastischer Mensch. Aber auch ein großer Zweifler. Mein Leben wird durch Erotik und Schwermut bestimmt", sagte sie. Manchmal habe sie Depressionen.

Cher (54) hat Ärger mit der katholischen Kirche. Einem CNN-Bericht zufolge stört sich die amerikanische Catholic League am Song "Sisters Of Mercy" auf Chers neuen Album "not.com.mercial", das gerade sie exklusiv im Internet unter www.cher.com veröffentlicht hat. In dem Song sei von Nonnen als "Sisters of hell" (Höllenschwestern) und "Daughters of war" (Töchter des Krieges) die Rede. Die Popsängerin wies die Vorwürfe zurück und sagte, der Song sei keine Verdammung der katholischen Kirche. Sie habe darin lediglich ihre Erfahrungen als Kind in einem katholischen Waisenhaus verarbeitet.

Die Spice-Girls, erfolgreichste britische Mädchenband, haben nach einem Bericht der "Sun" ein Hotelzimmer in London demoliert. Der Schaden belaufe sich auf etwa 21000 Mark. Demnach feierten die vier Popstars das Erscheinen ihres neuen Albums "Forever" am Montag mit der Zerstörung eines wertvollen Marmortisches.

Billy Joel und Elton John werden zusammen auf Tour gehen. Wie die "New York Daily News" meldet, arbeiten die beiden Künstler schon seit längerem zusammen. Joel und John werden vermutlich im Februar an der Westküste der USA starten und sich nach Osten vorarbeiten, im April könnten sie in New York sein. Vor zwei Jahren hatte Joel gesagt: "Ich möchte nicht mehr auf Tourneen gehen. Es ist Zeit, sich musikalisch weiterzuentwickeln."

0 Kommentare

Neuester Kommentar