Welt : Leute: "No Angels" heizten ein

Mit einer aufwendigen Bühnenshow und gekonnten Tanzeinlagen hat die irische Boygroup Westlife am Mittwochabend tausende Hamburger Teenieherzen im Sturm erobert. In der ausverkauften Hamburger Sporthalle boten sie neben zahlreichen Nr. 1 Hits auch Coverversionen bekannter Oldies wie beispielsweise "My Girl". Zuvor hatte die Girlband "No Angels" dem Publikum eine halbe Stunde lang mächtig eingeheizt. Die fünf Mädchen, die in der RTL 2-Sendung "Pop Stars" vorgestellt wurden, zeigten dabei, dass sie auch live einiges zu bieten haben. Ihr Gesang wie auch die Hüftschwünge begeisterten die Fans.

Madonna (42), US-Popstar, bleibt ein Publikumsmagnet. Innerhalb weniger Minuten waren am Donnerstagmorgen die Karten für ihre erste große Show in London Anfang Juli ausverkauft. Fans hatten seit Tagen vor der Musikhalle Earls Court kampiert, die 18 000 Plätze hat. Die Kartenpreise für das Konzert am 4. Juli lagen zwischen umgerechnet 120 und 260 Mark. Wegen des großen Andrangs in London kündigten die Veranstalter weitere Konzerte für den 6., 7. und 9. Juli an. Möglicherweise sollen noch zwei weitere Termine angesetzt werden. Madonna will am 5. Juni mit einem Konzert in Köln ihre erste Welttournee seit 1993 starten. Sie hatte im August letzten Jahres Baby Rocco zur Welt gebracht und kurz vor Weihnachten den britischen Regisseur Guy Ritchie (41) geheiratet. Ihre neueste Single, "What It Feels Like For A Girl", ist zurzeit unter den Top Ten der britischen Hitparade.

0 Kommentare

Neuester Kommentar