Leute : Thomas Gottschalk steigt aus Haribo-Werbung aus

24 Jahre hat der TV-Moderator für die Gummibärchen geworben. Nun folgt ihm "Bully" Herbig

Die längste Werbebeziehung der Welt: Thomas Gottschalk und Haribo.
Die längste Werbebeziehung der Welt: Thomas Gottschalk und Haribo.Foto: dpa

Der TV-Moderator Thomas Gottschalk beendet die weltweit längste Werbebeziehung zwischen einem Prominenten und einem Unternehmen. Nach 24 Jahren macht der 64-Jährige in Zukunft keine Werbung mehr für die Gummibärchen von Haribo, wie das Unternehmen am Mittwoch in Bonn mitteilte. Für ihn wird Comedian Michael "Bully" Herbig nun die Funktion des Haribo-Werbeträgers übernehmen. Gottschalk hatte seit 1991 in zahlreichen Werbespots für Haribo geworben. Mit Herbig zusammen will der 64-jährige Moderator diesen Monat noch einen letzten Werbespot fürs Fernsehen drehen, der ab Januar zu sehen sein wird. In einer Mitteilung von Haribo erklärte Gottschalk, er finde Herbig als Werbe-Nachfolger "super". (AFP)

3 Kommentare

Neuester Kommentar