Madison Square Garden : Die besten Momente

Ein historischer Kampf: Der ehemalige Papst Johannes Paul II. tritt gegen Marilyn Monroe an, und Ex-Boxer Mohammed Ali ist dabei. Die US-Bürger sind aufgerufen, die "besten Momente" im Madison Square Garden zu wählen.

New York - Die US-Bürger sind aufgerufen, die "besten Momente" im Madison Square Garden zu wählen. Der berühmte Veranstaltungsort in New York existiert seit Ende des 19. Jahrhunderts. Unter den Favoriten bei der Wahl für die "besten Momente" sind der "Jahrhundertkampf" zwischen Ali und Joe Frazier im Jahr 1971, der Auftritt des neu gewählten Papstes Johannes Paul II. vor 20.000 jungen Menschen im Jahr 1979 und das Geburtstagsständchen Monroes für den damaligen US-Präsidenten John F. Kennedy im Jahr 1962.

Nominiert sind außerdem vier Konzerte im Jahr 1972 von Rock-and-Roll-Legende Elvis Presley und das "Konzert für New York". Dieses fand kurz nach den Anschlägen vom 11. September 2001 statt, um Spenden für die Familien der getöteten Feuerwehrleute und Polizisten zu sammeln. Mit dabei waren Paul McCartney, Elton John, The Who, David Bowie und Mick Jagger. Die Abstimmung für die "besten Momente" läuft noch bis Dienstag. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben