Mexiko : 105 Tonnen Marihuana sichergestellt

Mexikanische Soldaten haben bei einer Razzia im Grenzgebiet zu Kalifornien 105 Tonnen Marihuana im Wert von mehr als 340 Millionen Dollar sichergestellt.

Dies sei der bislang größte einzelne Drogenfund in dem Land, teilte die Armee am Montag mit. Bei der Aktion seien auch elf mutmaßliche Drogenhändler festgenommen worden. Das Rauschgift sei in 10.000 Paketen in mehreren Häusern und einem Lastwagen gefunden worden und für die USA bestimmt gewesen.

In Mexiko sind die Drogenkartelle in den vergangenen zehn Jahren immer größer und mächtiger geworden. Bei Kämpfen zwischen den Kartellen sowie zwischen Polizei und Drogenhändlern sind in den vergangenen Vier Jahren rund 30.000 Menschen getötet worden. Das Land ist mittlerweile einer der größten Marihuana-Produzenten weltweit. Von dort kommen jährlich rund 7000 Tonnen des Rauschgifts. (Reuters)

4 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben