Mexiko : Neun kopflose Leichen entdeckt

Grausig: Neun männliche Leichen ohne Kopf sind am Sonntag in Südmexiko gefunden worden - die neun Köpfe steckten in Plastiksäcken. Möglicherweise stehen die Funde mit dem mexikanischen Drogenkrieg in Zusammenhang.

Mexiko-StadtIn der Hauptstadt des südmexikanischen Bundesstaats Guerrero sind am Sonntag neun kopflose Leichen gefunden worden. Wie die Behörden in Chilpancingo mitteilten, befanden sich die Leichen der neun Männer an verschiedenen Orten der Stadt. Die neun Köpfe steckten in Plastiksäcken.

Das Köpfen gehört zur Praxis von mexikanischen Drogenbanden im Kampf gegen rivalisierende Rauschgiftkartelle und Polizisten. Der Gewalt im Zusammenhang mit dem Drogenschmuggel in Mexiko sind seit Jahresbeginn mehr als 5300 Menschen zum Opfer gefallen. (jar/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben