Mexiko-Stadt : Drohne mit Drogen überladen und in Grenzstadt abgestürzt

Vermutlich überladen war die Drohne, die auf ihrem Weg in die USA auf einem Parkplatz in Tijuana abstürzte. Das genaue Flugziel und die Hintermänner sind vorerst nicht bekannt.

Eine Drohne mit dem Namen "Nano" der Firma "Zano" in Las Vegas, USA. Würde sie auch Drogen ausliefern?
Eine Drohne mit dem Namen "Nano" der Firma "Zano" in Las Vegas, USA. Würde sie auch Drogen ausliefern?Foto: dpa

Eine mit Drogen vermutlich überladene Drohne ist auf ihrem Flug in die USA auf einem Parkplatz in der mexikanischen Grenzstadt Tijuana abgestürzt. Wie die Polizei in Tijuana am Mittwoch mitteilte, waren an der Drohne mehrere Pakete mit insgesamt drei Kilogramm der synthetischen Droge „Crystal Meth“ befestigt.

Flugziel und Hintermänner der Drogen-Drohne waren vorerst nicht bekannt. Nach Darstellung der Polizei waren schon vorher Flüge von Drohnen mit Rauschgift in Richtung USA beobachtet worden. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben