Miami : Supermodel randaliert im Flugzeug

Das dänische Bikini-Model May Anderson (23) ist bei einem Flug nach Miami verhaftet worden nachdem sie heftig randaliert und einen Steward tätlich angegriffen hat.

Kopenhagen/Miami - Wie die Kopenhagener Zeitung "Ekstra Bladet" am Samstag unter Berufung auf die US-Polizei im Bundesstaat Florida berichtete, griff die Skandinavierin während des Fluges über den Atlantik einen Steward tätlich an, als dieser sie um Mäßigung bei ihrem permanent aggressiven und lautstarken Auftreten bat.

Das Blatt berichtete weiter, dass Anderson, die in Dänemark unter ihrem bürgerlichen Namen Lykke May bekannt ist, nach der Landung zu flüchten versuchte, als Beamte sie festnehmen wollten. Eine Sprecherin der Polizei in Miami erklärte, das Model habe «ganz offensichtlich» unter kräftigem Einfluss von Alkohol und nicht näher genannten Drogen gestanden. Anderson wurde in das als hart geltende Gefängnis Turner Guilford Knight Correctional Facility in Miami überführt. Sie werde sich nun wegen des tätlichen Angriffs im Flugzeugs sowie wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt verantworten müssen, teilte die Polizei weiter mit. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben