Welt : Nachrichten: Italien steht vor einer Streikwelle

Italien hat mit einer Streikwelle zu kämpfen. Ein 24-stündiger Ausstand der Eisenbahner brachte am Sonntag Behinderungen. Wegen des Streiks von Kassierern der private Autobahngesellschaften konnten Fahrer gratis auf die Autobahn. Heute wollen die Lehrer ein paar Stunden streiken. Behinderungen im Flugverkehr sind vom 19. November bis zum 2. Januar zu befürchten. Neun Gewerkschaften streiken.

Supermärkte sollen Speisewagen ersetzen

Bahn-Chef Hartmut Mehdorn hat neue Servicepläne mit rollenden Supermärkten vorgestellt. "Die Speisewagen funktionieren so nicht mehr", sagte Mehdorn "Bild am Sonntag". Stattdessen sollen die Fahrgäste "im bordeigenen Supermarkt-Waggon einkaufen", in neuen Bistros "einen kleinen Salat" oder "ein kleines Fischmenü" essen oder sich besser am Platz bedienen lassen können.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben