Welt : Neuerliche Sperrung - zum vierten Mal in zwei Tagen

Der Gotthard-Straßentunnel ist am Freitag zum vierten Mal binnen zwei Tagen für mehrere Stunden gesperrt worden. Grund war laut Tessiner Kantonspolizei ein Unfall mit vier Verletzten. Ein Brand sei nicht ausgebrochen. Auf beiden Seiten des längsten Tunnels Europas gab es Staus mit einer Länge von mehreren Kilometern. Der Unfall, an dem zwei Personenwagen beteiligt waren, ereignete sich gegen 11 Uhr. Bereits am Mittwoch und Donnerstag war der Gotthardstraßentunnel dreimal binnen 24 Stunden wegen zwei Bränden und einer Fahrzeugpanne gesperrt worden. Die Räumung des Tunnels funktionierte laut Polizei und Feuerwehr einwandfrei.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben