Nichtraucherschutz : Mit Feuerlöscher gegen rauchende Freundin

Die Nichtraucher werden radikaler: Nun löschte ein Mann die Zigarette seiner Freundin mit einem Pulverlöscher - und zwar mit dem gesamten Inhalt des Brandschutzgerätes. Und er will weiter Konsequenzen aus der Nikotinabhängigkeit seiner Lebensgefährtin ziehen.

BielefeldAuch eine Art, das Rauchverbot in den eigenen vier Wänden durchzusetzen: Mit dem Einsatz eines Feuerlöschers hat ein 42-jähriger Bielefelder seine Freundin vom Qualmen in der gemeinsamen Wohnung abhalten wollen. Der Mann entleerte gleich den kompletten Sechs-Kilogramm-Pulverlöscher auf der Zigarette. Dabei wurde auch die übrige Inneneinrichtung der Wohnung erheblich in Mitleidenschaft gezogen.

Der Zigarettenkonsum der Freundin hatte bei dem Paar immer wieder zu Streit geführt. Wegen der Sachbeschädigung und der vorangegangenen derben Beschimpfung seiner Lebensgefährtin wurde der Mann in den Polizeigewahrsam gebracht. Wie es weiter hieß, erwägt er jetzt die Trennung von seiner nikotinabhängigen Lebensgefährtin. (ck/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar