Welt : Notiert: Schiefer Turm wird gerader

Schiefer Turm wird gerader. Der Schiefe Turm von Pisa wird immer gerader. Dank einer Rettungsaktion ist der Turm jetzt nur noch so schief wie vor fast 200 Jahren. Das haben die "13 Weisen" festgestellt, die das Wahrzeichen überwachen. Innerhalb von zwei Jahren hätten die Experten es geschafft, die Neigung um 33 Zentimeter zu verringern, berichteten Zeitungen. Ziel sei es, das 800 Jahre alte Marmorgebäude um weitere fünf Zentimeter "gerade zu ziehen". Das solle Anfang nächsten Jahres soweit sein. Das Rettungsteam unter Leitung des aus Polen stammenden Experten Michele Jamiolkowski hatte kürzlich versprochen, der Turm sei damit "für Jahrhunderte stabil". Die Operation zur Heilung des kranken Riesen dauert schon über zwei Jahre. Fachleute hatten mit größter Vorsicht unter dem Turm Erdreich abgetragen und tonnenschwere Gewichte zum Geradeziehen installiert. Während der Arbeiten wurde der Bau durch Stahlkabel geschützt, ganz Italien spottete über die "Hosenträger". Nächstes Jahr, vermutlich im Juni, dürfen wieder Touristen auf den Turm. Eintritt: 50 Mark.

0 Kommentare

Neuester Kommentar