Welt : Notiert: Singende Wale lernen neue Lieder

Neues Lied für Buckelwale. Genau wie Menschen einen Ohrwurm nachsingen, scheinen auch Buckelwale neue Lieder zu lernen. Wie die Wissenschaftler der Universität Sydney in "Nature" berichteten, haben singende Wale aus dem Westpazifik von ihren Artgenossen aus dem Indischen Ozean einen neuen Gesang übernommen. Die Forscher nahmen zwischen 1995 und 1998 vor der australischen Ostküste die Gesänge männlicher Buckelwale auf. Dort ziehen die Meeressäuger zweimal im Jahr auf ihrem Weg von und zu ihren Paarungsgebieten vorbei. 1995 und 1996 sangen noch 80 von 82 Walen das gleiche "Lied", mit dem sie im Brautwerbungs-Ritual auf sich aufmerksam machen. Die beiden anderen hatten einen vollkommen anderen Gesang, den die Forscher von den Walen vor der australischen Westküste kannten. Ein Jahr später hatte der Gesang der beiden Immigranten die anderen Wale angesteckt, und er entwickelte sich rasch zu einem Hit. Auf dem Weg in den Norden nutzte ein Großteil der 112 Meeressäuger Versatzstücke des neuen Gesangs. Auf dem Rückweg in den Süden sangen fast alle Männchen das neue "Lied".

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben