Welt : Österreich: FPÖ-Politiker unter Verdacht

mh

Ein sehr mysteriöser Fall mit prominenter Beteiligung beschäftigt derzeit die österreichische Öffentlichkeit. Wie am Wochenende bekannt wurde, hatte die Polizei der Tiroler Landeshauptstadt Innsbruck am vergangenen Dienstag um sieben Uhr morgens eine offensichtlich vollkommen verwirrte Frau in einer Tiefgarage am Innsbrucker Flughafen aufgegriffen. Die Frau kauerte am Boden, neben ihr lagen Slip, ihr BH und 1000 Schilling, umgerechnet 150 Mark. Wie eine ärztliche Untersuchung ergab, hatte die 34-jährige Frau kurz zuvor Geschlechtsverkehr gehabt - ob freiwillig oder unfreiwillig, ist derzeit noch nicht klar. Außerdem untersucht die Polizei, ob die Frau mit so genannten "K.O."-Tropfen betäubt wurde, oder ob ihre vorübergehende Verwirrtheit auf die Einnahme von Ecstasy zurückzuführen sei.

Als die Polizei dann die Video-Bänder der Tiefgarage auswertete, tauchte eine bekannte Persönlichkeit in der Geschichte auf: Die Überwachungsbänder zeigten deutlich, dass die Frau wenige Stunden zuvor aus dem Auto des ehemaligen Skistars Patrick Ortlieb ausgestiegen war. Der Olympiasieger und Weltmeister Ortlieb, verheiratet und Vater von zwei Kindern, sitzt für die Freiheitliche Partei von Jörg Haider im österreichischen Nationalrat.

Wie die Ermittlungen ergaben, hatte Ortlieb die junge Frau in jener Nacht um zwei Uhr morgens in einer Innsbrucker Bar kennen gelernt. "Wir hatten etwas getrunken, ein Freund von mir war auch dabei", sagte Ortlieb einer Wiener Zeitung. "Angerührt" habe er sie aber nicht, so Ortlieb weiter. Er habe sie lediglich zum Flughafen gefahren, "weil ich gedacht habe, sie kriegt dort schneller ein Taxi". Ortlieb befindet sich zurzeit auf Geschäftsreise in Kanada. Er kündigte an, so schnell wie möglich zurückzukehren, um den Fall aufzulösen. Der Innsbrucker Staatsanwalt Rudolf Koll meinte gegenüber dem "Standard", dass noch in dieser Woche entschieden wird, was in diesem mysteriösen Fall weiter passieren soll. Es sei "noch zu früh", um sagen zu können, ob gegen den Ex-Star und FPÖ-Politiker Anklage erhoben wird oder nicht.

0 Kommentare

Neuester Kommentar