Welt : Platos idealer Staat

-

Die Legende von Atlantis, dem versunkenen Inselstaat, geht auf einen Bericht von Plato zurück: Der berühmte Athener Gesetzgeber Solon habe auf einer Ägyptenreise um 571 v. Chr. durch einheimische Priester von einer großen Insel erfahren, die westlich der heutigen Straße von Gibraltar im Atlantischen Ozean gelegen haben und um 9500 v. Chr. nach einem Krieg der Atlanter gegen die Vorfahren der Athener innerhalb nur eines einzigen Tages im Meer versunken sein soll. Mit dieser Katastrophe, so die Überlieferung, bestraften die Götter den moralischsittlichen Verfall unter den wohlhabenden und einst tugendhaften Atlantern. Historische wie geologische Forschungen haben die Existenz des Inselstaates mittlerweile widerlegt. Wahrscheinlicher ist, dass Plato beabsichtigte, mit dieser Legende ein Gleichnis zu schaffen, das seinen Mitbürgern das Bild eines idealen Staates vor Augen führen sollte. iti

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben