Welt : Polizist bei Radarkontrolle erschossen - lebenslang wegen Mordes

Im wieder aufgerollten Prozess um den tödlichen Schuss auf einen Polizisten bei einer Radarkontrolle ist der Täter am Freitag in Fulda zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Das Gericht sah heimtückischen Mord aus niederen Beweggründe und versuchte Geiselnahme als erwiesen an. Der 47 Jahre alte Angeklagte aus Halle in Sachsen-Anhalt habe die Arg- und Wehrlosigkeit der Polizisten "eiskalt" ausgenutzt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar