Portugal : Baum stürzt auf Prozession in Madeira - Mindestens 13 Tote

Während eines religiösen Festivals auf der portugiesischen Insel Madeira ist ein Baum auf eine Prozession gestürzt. Unter den Verletzten sind auch Deutsche.

Rettungskräfte kümmern sich in Funchal auf der Insel Madeira (Portugal) um Verletzte.
Rettungskräfte kümmern sich in Funchal auf der Insel Madeira (Portugal) um Verletzte.Foto: Catarina Nunes/dpa

Ein umstürzender Baum hat bei einer religiösen Feier auf der portugiesischen Ferieninsel Madeira 13 Menschen getötet und 50 weitere verletzt. Das teilten die Regionalregierung am Dienstagabend in Funchal mit. Unter den Verletzten sind Behördenangaben zufolge auch Deutsche. Portugiesischen Medienberichten zufolge war eine 200 Jahre alte Eiche auf eine Menge vor einer Kirche gestürzt. Das Unglück ereignete sich während des Festivals „Senhora do Monte“ (Fest der Herrin von Monte), dem größten und berühmtesten religiösen Festival auf der Insel. Es lockt jährlich Tausende Besucher aus aller Welt in die Hauptstadt Funchal. (AFP,dpa)

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben