Promi-Beziehung : Doherty muss campen

Pete Doherty, Sänger mit Drogenproblemen, hat sich laut Zeitungsberichten auf einem Londoner Campingplatz einquartiert. Erneut hatte ihn Freundin Kate Moss auf die Straße gesetzt.

Doherty
Pete Doherty. Baldiger Umzug von Campingplatz in Entzugsklinik. -Foto: AFP

LondonTop-Model Kate Moss hat offenbar kein Mitleid mehr mit ihrem Freund Pete Doherty, der wegen seiner Drogenprobleme ständig Ärger mit der britischen Justiz hat. Moss habe den Sänger nach Gerüchten über eine Affäre mit einer anderen Frau aus ihrer Wohnung geworfen, berichtete das Boulevard-Blatt "The Sun". Das Model sei auch wütend über Dohertys jüngsten Zusammenstoß mit dem Gesetz. Der 28-Jährige lebt nun nach eigenen Angaben auf einem Campingplatz in West-London. "Hier wohne ich jetzt. Kate hat mich rausgeschmissen und die Schlösser ausgewechselt", sagte er laut "Sun" einem Fan.
  
Der Babyshambles-Sänger dürfte bald allerdings wieder umziehen: Eine Richterin verurteilte ihn wegen illegalen Drogenbesitzes zu einer Entziehungskur. Doherty soll sich dazu am 16. Juli in einer Londoner Klinik melden, ansonsten droht ihm eine Gefängnisstrafe. Er habe sich ohnehin zum Entzug anmelden wollen, sagte Doherty nach der Verhandlung am Dienstag. "Ich hatte keine Wahl, entweder Entzug oder Knast." Das Gericht will im August den Erfolg der Entziehungskur prüfen. (mit AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben