Prominente : Paris Hilton drohen 45 Tage Haft

Sie hat ihre Bewährungsauflagen verletzt. Nun stehen der Hotelerbin 45 Tage Haft bevor, falls ein Richter in Los Angeles dem Antrag der Staatsanwaltschaft folgt.

Los Angeles - Hilton soll als Strafe für die Verletzung von Bewährungsauflagen auch 90 Tage lang keinen Alkohol trinken und weitere vier Monate nicht am Steuer eines Autos sitzen dürfen, berichtete der Internetdienst "tmz.com" unter Berufung auf Gerichtspapiere. Heute sollte die 26-Jährige per richterlicher Anordnung persönlich vor Gericht erscheinen.

Es liegt dann in der Hand des Richters, ob Hilton bestraft wird. Ende Februar war das Party-Girl mit hoher Geschwindigkeit und ohne Licht durch Hollywood gefahren und von der Polizei angehalten worden. Die Beamten stellten fest, dass Hilton bereits nach einem früheren Vergehen der Führerschein entzogen worden war. Erst im Januar hatte sie wegen Trunkenheit am Steuer eine Bewährungsstrafe von 36 Monaten erhalten.

Die Staatsanwaltschaft wirft ihr nun grobe Verstöße gegen die Bewährungsauflagen und die Straßenverkehrsordnung vor. Sie kreidet Hilton auch an, bis jetzt noch nicht an einem Anti-Alkohol-Kurs teilgenommen zu haben. Sie hätte sich innerhalb von drei Wochen nach Erhalt des Strafzettels anmelden müssen. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben