Promis im Himmel : John Travolta fliegt Riesen-Airbus

Flugzeug-Fan John Travolta durfte erstmalig als Nicht-Test-Pilot die A380-Maschine fliegen. Doch für seine eigene Flugzeug-Sammlung möchte er das Flugzeug nicht haben.

John Travolta
John Travolta -Foto: AFP

Le BourgetUS-Schauspieler John Travolta hat bereits einmal den neuen Super-Airbus A380 gesteuert. "Ich war der erste Nicht-Test-Pilot, der den A380 vor rund eineinhalb Jahren geflogen hat", erzählte der begeisterte Hobby-Pilot auf der Luftfahrtmesse im französischen Le Bourget. "Das war ein Moment der Geschichte, es war fantastisch." Das größte Passagierflugzeug der Welt mit standardmäßig 525 Plätzen sei "sehr einfach zu fliegen". Starten und landen ließen die Airbus-Ingenieure Travolta allerdings nicht. Er habe erst in der Luft ans Steuer gedurft, sagte er.

  Der Flugzeug-Sammler dementiert, er sei womöglich der mysteriöse Privatmann, der zum persönlichen Gebrauch einen der 319 Millionen Dollar (238 Millionen Euro) kostenden A380 bestellt habe. Neben einer Boeing 707, mit der er am Mittwochabend in Le Bourget gelandet war, habe er noch einen Golfstream-II-Jet. Nun warte er noch auf die Auslieferung einer Eclipse-Business-Maschine. "Jetzt habe ich genug Flugzeuge", sagte Travolta, der Pilotenscheine für mehrere Jet-Typen und inzwischen 5000 Flugstunden hat. Seine Maschinen parkt er direkt vor seinem Haus in Florida, das über eine eigene Start- und Landebahn verfügt. (mit AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben