Welt : Reggae: Darker Than Blue

ghl

Soul und Reggae - das ist eine alte Geschichte. Die Verbindung existiert, seit in den 50ern Ska als Vorläufer des Reggae entstand: Die jamaikanischen Soundsystems kreuzten den heimischen Mento mit Rhythm & Blues. Der Titel dieser Compilation gibt die Richtung an: Curtis Mayfields melancholischer Song "We People Who Are Darker Than Blue" ist in einer lyrisch-klagenden Falsett-Version von Lloyd Charmers zu hören, aber auch andere Soul-Klassiker von Bill Withers oder den Temptations finden sich im weich schaukelnden Off-Beat wieder. Zum dokumentarischen Wert dieser Aufnahmen aus den 70ern und 80ern kommt ein hoher Wohlfühlfaktor, weil der Sound so fein gemastert wurde, dass er fast die Wärme der Originale erreicht.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben