Reise : DER KONZERN

Die Tui AG ist international tätig mit den Geschäftsbereichen Touristik und Schifffahrt. Im Geschäftsjahr 2007 erzielte die AG einen Umsatz von 21,9 Milliarden Euro und ein Ergebnis von 616 Millionen Euro. Zum 31. Dezember 2007 gab es 68 500 Mitarbeiter.

Im März 2007 kündigte die Tui AG den Zusammenschluss ihrer touristischen Aktivitäten – mit Ausnah me des Hotelgeschäfts – mit dem britischen Reisekonzern First Choice Holidays PLC an. Die daraus hervorgegangene Tui Travel PLC ist seit dem 3. September 2007 an der Londoner Börse gelistet. Die Tui AG ist größter Aktionär.

Mit 237 Hotels und rund 144 000 Betten ist Tui Hotels & Resorts der größte Ferienhotelier Europas. Hierzu gehören unter anderem Riu, Grecotel, Grupotel, Iberotel, Dorfhotel, Robinson, Magic Life sowie die neue Marke Sensimar.

In Deutschland ist der Konzern unter anderem präsent mit den Veranstaltermarken Tui, Airtours, 1-2-fly, Wolters, Gebeco, Dr. Tigges, Berge & Meer, Oft Reisen sowie der Airline Tuifly.com

Hapag-Lloyd Kreuzfahrten ist bei Luxuskreuzfahrten der führende Veranstalter im deutschsprachigen Raum. Zur Flotte gehören die Schiffe „Europa“, „Hanseatic“, „Bremen“ und „Columbus“. Für die in diesem Jahr gegründete Tui Cruises wird 2009 zunächst ein Kreuzfahrtschiff an den Start gehen.

An der jüngst verkauften Hapag-Lloyd AG mit 141 Containerschiffen an die eine Tochtergesellschaft der Albert Ballin KG hält der Konzern eine Beteiligung von 33,33 Prozent. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar