FICHTELGEBIRGS-TIPPS : Schnupperwochenende für Blinde und Sehbehinderte

Ganz schön schmuck. Schlossturm und Marktplatz in Bad Berneck
Ganz schön schmuck. Schlossturm und Marktplatz in Bad BerneckFoto: Imago

ANREISE

Mit der Bahn von Berlin aus über Lichtenfels nach Bayreuth, weiter mit dem Bus nach Bischofsgrün. Dauer: knapp sechs Stunden. Alternativ: Bahn bis Bayreuth und vom Gastgeber abholen lassen (zirka 25 Kilometer) oder mit Berlin Linienbus zweimal pro Woche nach Bischofsgrün in rund fünf Stunden.

UNTERKUNFT

Der Hotel Gasthof Siebenstern bietet ein Schnupperwochenende für Blinde und Sehbehinderte (und allfällige Begleitpersonen) an: zwei Übernachtungen mit Halbpension im Doppelzimmer 83 Euro pro Person (Einzelzimmer: 89 Euro). Inklusive: Transfer vom Bahnhof Bayreuth und zurück. Telefon: 092 76 / 92 40 24, im Internet unter: hotel-siebenstern.de

Nach Absprache: vom blinden Bergführer Horst Zinnert geleitete Gruppenwanderungen für Blinde und Sehbehinderte

ESSEN UND TRINKEN
Speisekarten in Braille-Schrift gibt es im Gasthof Wiesengrund, Waldrasthaus Karches und Gasthof Siebenstern; mehrere Gasthöfe haben sich darauf spezialisiert, die Wildkräuter der Region kulinarisch zu nutzen.

AUSKUNFT

Tourist Information Bischofsgrün, Telefon: 092 76 / 12 92, bischofsgruen.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben