Reisekiste : Wohin in Deutschland?

Sachsen, Franken, Bayern oder Niedersachsen: Wohin sich in nächster Zeit eine Reise lohnt.

SACHSEN

„Winter-Sterne“

Wenn es Winter wird in der Sächsischen Schweiz, locken die Hotels der Region mit „Winter-Sternen“, sprich besonderen Angeboten. Bis zum 31. März gibt es zum Beispiel zwei Nächte für 58 Euro pro Person im Drei-Sterne-Hotel, für 82 Euro im Vier-Sterne- und für 112 Euro im Fünf- Sterne-Hotel. Die Pauschalen sind nur buchbar bei: Tourismusverband Sächsische Schweiz e. V., Bahnhofstraße 21, 01796 Pirna; Telefon: 035 01 / 47 01 47, Internet: www.winter-sterne.de

FRANKEN

Postgeschichte in Nürnberg

Nach mehrmonatigem Umbau öffnet das Museum für Post und Kommunikation in Nürnberg wieder: Die neu konzipierte Dauerausstellung zeigt vom 9. November an Objekte aus der Postgeschichte, von der Postkutsche bis zur Rohrpostanlage. Außerdem gibt es zahlreiche „Mitmach- und Medienstationen“ und eine Abteilung mit seltenen Briefmarken und ungewöhnlichen Postkarten. Auskunft: Tourismusverband Franken, Telefonnummer: 09 11 / 94 15 10, im Internet unter: www.mfk-nuernberg.de

BAYERN

Bad Hindelang mit Bonus

Der Allgäuer Ferienort Bad Hindelang nimmt seine Gästekarte für „Urlaub ohne Nebenkosten“ mit in die Wintersaison. Wer bei einem von 225 teilnehmenden Gastgebern seine Unterkunft bucht, erhält die Bonuskarte „Bad Hindelang plus“. Sie ermöglicht unter anderem die Nutzung von Gondelbahnen und Lifts, 32 Pistenkilometern und drei Rodelbahnen, teilt das Tourismusamt des Ortes mit. Karteninhaber können kostenlos mit dem Bus fahren und einen Hallenspielplatz nutzen. Auskunft: Gästeinformation, Am Bauernmarkt 1, 87541 Bad Hindelang; Telefon: 083 24 / 89 20, im Internet unter: www.bad-hindelang-plus.de

Schweinfurt: Zilles „Rinnsteinkunst“

Im Museum Georg Schäfer in Schweinfurt können Besucher eine Sonderausstellung zu Heinrich Zilles „Rinnsteinkunst“ sehen. Vom 14. November bis 6. Februar sind Zilles Zeichnungen und Druckgrafiken von den Verlierern und schmutzigen Seiten der Industrialisierung zu sehen. Auskunft: Museum Georg Schäfer, Brückenstraße 20, 97421 Schweinfurt; Telefon: 097 21 / 519 20

NIEDERSACHSEN

Das Alte Land – druckfrisch

Ein neues Urlaubsmagazin hat der Tourismusverband Landkreis Stade/Elbe aufgelegt. Es informiert umfassend über Unterkünfte, Sehenswürdigkeiten und Freizeitvergnügen in der Urlaubsregion im Alten Land an der Elbe. In dem 106-seitigen Magazin findet der Urlauber auch umfassende Informationen über die Region sowie Wissenswertes zu den Themenschwerpunkten Radfahren, Natur, Maritimes, Kultur, Freizeit und Veranstaltungen. Auskunft: Tourismusverband Landkreis Stade/Elbe, Kirchenstieg 30, 21720 Grünendeich; Telefon: 041 42 / 81 38 38

SACHSEN

Kolle-Ausstellung in Chemnitz

Chemnitz zeigt im Museum Gunzenhauser die Ausstellung „Helmut Kolle – Ein Deutscher in Paris“. Von heute an sind rund 90 Exponate des 1899 in Charlottenburg geborenen Malers zu sehen. Kolle starb im Alter von nur 32 Jahren in Paris. Unter den Ausstellungsstücken sind Leihgaben aus privater Hand sowie Werke aus dem Centre Pompidou, dem Musée d’Art et d’Archéologie und dem Musée de Grenoble. Telefonische Auskunft: 03 71 / 488 70 24, Internet: www.kunst sammlungen-chemnitz.de Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben