Reise : Thomas Cook will das Boot nicht verpassen

Einsteiger Thomas Cook lässt im kommenden Jahr erstmals ein Flussschiff unter eigener Flagge fahren. Die „Bolero“ wird als erster Vollcharter des Reiseveranstalters auf der Donau kreuzen, erklärt das Unternehmen mit Sitz in Oberursel. Die Wochentouren werden zu Feiertagen wie Pfingsten oder Christi Himmelfahrt angeboten. Beim Mittag- und Abendessen sind Tischgetränke inklusive. Zu den sechs Kooperationspartnern von Thomas Cook gehört auch die französische Reederei Croisi Europe. Bei Fahrten mit den sechs Schiffen sind Tischgetränke und Ausflugspakete im Preis enthalten. Neu sind Touren auf dem Douro und Po. Insgesamt bietet Thomas Cook von März bis Dezember 2012 Flussreisen auf 47 Schiffen an. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar