Tipps für Camper : Und jeden Sonnabend gibt’s den Trödelmarkt

ANREISE

Von Berlin aus ist die Anreise zum „Erholungszentrum Grav-Insel“, wie der XXL-Campingplatz von den Betreibern getauft wurde, 562 Kilometer lang; auf der A 2 über Oberhausen und Wesel. Der Platz liegt von Wesel aus flussabwärts am Niederrhein.

DER PLATZ
Das Unternehmen in Form einer GmbH & Co. KG wirbt mit „ständig freien Parzellen“. Auf dem mehr als 2,1 Millionen Quadratmeter großen Platz können neben 2010 Dauercampern auch 500 Touristen unterkommen.

Preisbeispiel: zwei Erwachsene mit Caravan (und Vorzelt) zahlen pro Tag 27 Euro, inklusive Strom.

Monatspauschale (vier Personen, Pkw, Hund, Caravan): 250 Euro.

Wer einen Wohnwagen mieten möchte:

Zwei Erwachsene, zwei Kinder zahlen 45 Euro pro Nacht (inklusive Gas und Strom).

Aktuelle Preisinformationen an der Rezeption, telefonisch 02 81 / 97 28 30.

Es gibt einen Wochenmarkt, auf dem regionale Produkte angeboten werden. Und jeden Sonnabend findet der „Campingtrödelmarkt“ statt.

Eine DRK-Unfallhilfestation ist während der Saison Tag und Nacht einsatzbereit.

AUSKUNFT
Erholungszentrum Grav-Insel GmbH & Co. KG, Grav-Insel 1, D-46487 Wesel; Telefon: 02 81 / 97 28 30, Fax: 02 81 / 972 83 40,

E-Mail: info@grav-insel.com,

Internet: www.grav-insel.com.

0 Kommentare

Neuester Kommentar