TIPPS FÜR FINNLAND : Spaß mit Tradition: erst in die Sauna, dann ins Eisloch

312045_0_9d21ef2f.jpg

ANREISE

Mit Air Berlin nach Helsinki (178 Euro), von dort mit Finnair nach Kittilä (157 Euro return), Beispiel-Reisezeit Ende Januar.

Flughafenshuttle von Kittilä nach Levi im Anschluss an alle Finnair- und Blue1-Flüge. Fahrplananfragen: Fremdenverkehrsbüro Levi, Telefonnummer: 003 58 / 16 / 639 33 00 oder im Internet: www.tunturilinjat.fi

WINTERSPORT

In Levi gibt es 26 Skilifte, 48 Loipen und 45 Pistenkilometer in verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Der Berg Levi ist 531 Meter hoch und von allen Seiten mit Liften erschlossen. Die Pisten sind eher für Anfänger, jedoch auch Fortgeschrittene finden Abwechslung.

Alternativ werden angeboten: Eislochtauchen und Sauna, Angeln, Hundeschlittenfahrten, Heißluftballonfahrten, Schneeschuhwandern, Igludorf, Kartfahren auf dem Eis, Motorschlittensafaris.

UNTERKUNFT

Hotel Crazy Reindeer (drei Sterne), Doppelzimmer Ende Januar, sieben Nächte mit Frühstück: 549 Euro pro Person inklusive sechs Tage Skipass für Levi. Gefunden bei Travel Trex, Internet: www.winterreisen.de, Telefonnummer: 02 21 / 336 06 28 03

AUSKUNFT

Finnische Zentrale für Tourismus, Lessingstraße 5, 60325 Frankfurt am Main; Telefon: 069 / 71 91 98 11, Internet: www.visitfinland.com

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben