TIPPS : Wanderpauschalen – auf Wunsch auch mit Gepäcktransfer

SAAR-HUNSRÜCK-STEIG

Der Premiumwanderweg verläuft auf 184 Kilometern zwischen der Saarschleife bei Orscholz, Trier und Idar-Oberstein. Wanderer können ihn im Ganzen, aber auch in zwölf extra ausgewiesenen Etappen entdecken. Es gibt auch immer wieder Abstecher, sogenannte Traumschleifen. In der Mitte des Steigs, auf Etappe 6 zwischen Nonnweiler und Erbeskopf, liegt der Keltenring. Das Denkmal ist ganzjährig frei zugänglich.

ÜBERNACHTUNG

800 Meter vom Saar-Hunsrück-Steig entfernt ist das Hotel Parkschenke Simon, Auensbach 68, 66620 Nonnweiler, Telefon: 06873/669970, im Internet: www.parkschenke-simon.de; Übernachtung mit Frühstück ab 44 Euro pro Person im Doppelzimmer.

WANDERPAUSCHALE

Die Region bietet verschiedene Wanderarrangements an. Eine neuntägige Pauschale, Beginn in Trier, Ende in Idar-Oberstein, kostet zum Beispiel 357 Euro pro Person im Doppelzimmer. Insgesamt werden bei der Wanderung 118 Kilometer zurückgelegt. Gepäcktransfers können gegen Aufpreis (116, 50 Euro für 2–4 Personen) gebucht werden. Für manche entlegene Etappen empfiehlt es sich, ein Lunchpaket mitzunehmen. Im Rahmen der Wanderpauschale kann es gegen Aufpreis bestellt werden. Auskunft im Internet unter:

www.hunsrueck-steig.de

WANDERFÜHRER

Heidrun Braun: Abenteuer Saar-Hunsrück-Steig, Leinpfad Verlag, Ingelheim, März 2010, 239 Seiten, 13,80 Euro.

AUSKUNFT

Tourist-Information Nonnweiler, Telefonnummer: 068 73 / 66 00, im Internet: www.nonnweiler.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben