Rügen statt Schleswig-Holstein : Navigationsgerät führt Frau in die Irre

Dumm gelaufen: Eine Pkw-Fahrerin ist am Samstag 400 Kilometer weit von ihrem Weg abgekommen. Bei der Bedienung ihres Navigationsgeräts unterlief der Fahrerin ein schwerwiegender orthographischer Fehler.

Bergen Der Stimme aus dem Gerät folgend, kam die Fahrerin nicht am gewünschten Zielort Puttgarden auf der schleswig-holsteinischen Insel Fehmarn an, sondern im knapp 400 Kilometer entfernten Putgarten auf der Insel Rügen, wie die Polizei mitteilte. Als die Frau merkte, dass von dem kleinen Ort keine Fähre zur Weiterreise nach Dänemark geht, rief sie am Abend verzweifelt bei der Polizei an. Die Beamten konnten die Frau, die mit zwei Kindern unterwegs war, beruhigen. Sie wollte daraufhin in einer Pension auf der Insel übernachten und am nächsten Morgen das Navigationsgerät in richtiger Schreibweise programmieren. (ae/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben